Chopins Klavierkonzerte für zu Hause

September 28, 2010 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
offiz. Logo des Usedomer Musikfestivals

Usedomer Musikfestival

Ewa Kupiec interpretiert Chopins Klavierkonzert mit Streichquartett

Seebad Ahlbeck, 28. September 2010

Pressemitteilung

Die polnische Pianistin Ewa Kupiec ist am Donnerstag, den 30. September um 19:30 Uhr in der König-Christus-Kirche Swinemünde zu hören. In einer außergewöhnlichen Programmzusammenstellung erklingen die berühmten Klavierkonzerte von Fryderyk Chopin in der Version für Klavier und Streichquartett. Der junge Fryderyk führte seine Klavierkonzerte zuerst im Salon seiner Eltern auf. Da der Raum für ein Orchester zu klein war, bearbeitete er den Orchesterpart für Streichquartett. Zu damaliger Zeit war dies eine häufig genutzte Möglichkeit, Werke für Orchester im kleineren Rahmen aufführen zu können.

Ewa Kupiec, die bereits zum vierten Mal zu Gast beim Usedomer Musikfestival ist, zählt zu den führenden Chopin-Interpreten. An der Warschauer Chopin-Akademie sowie an der London Royal Academy of Music ausgebildet, gewann Ewa Kupiec 1992 den hoch angebundenen ARD-Wettbewerb in der Kategorie Duo Klavier/Cello. Engagements erhält sie nicht nur von den wichtigsten Festivals in Europa sondern auch von Orchestern wie dem Gewandhausorchester Leipzig und den Münchner Philharmonikern. Der Komponist Witold Lutoslawski schwärmte von ihrer Virtuosität verbunden mit natürlicher Individualität als „eine wahre Offenbarung“.

Begleitet wird Ewa Kupiec am Donnerstagabend von Piotr Plawner, Violine, Agnieszka Luksza, Violine, Georgios Balatsinos, Viola und Isabella Klim, Violoncello. Musikalisch unterbrochen werden beide Chopinschen Konzerte durch die Klaviersonate Nr. 1 von der polnischen Komponistin und Geigerin Grazyna Bacewicz.

Ebenfalls am Donnerstag veranstaltet das Usedomer Musikfestival gemeinsam mit dem Tonkünstlerverband eine Synagogenrundfahrt. Beginnend um 9 Uhr am Maritim Hotel Kaiserhof, Heringsdorf, gelangen die Gäste mit fachkundiger Führung zum jüdischen Friedhof Teterow und in die ehemaligen Synagogen in Dragun und Röbel. In den beiden alten Fachwerkbauten gibt das Almandin Quartett jeweils ein kleines Konzert mit Werken von Joseph Haydn und den jüdischen Komponisten Victor Ullmann und Gideon Klein.

Kartenhotline: 038378.34647

www.usedomer-musikfestival.de und www.ticketonline.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*