Fahrt ins Blaue

März 8, 2011 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Sicht von unserer Webcam am Ahlbecker Hof

Wer am Sonntag auf unserer Webcam um die Mittagszeit vorbeigeschaut hat, wird bestimmt dieses Bild (links) gesehen haben. In der Vorsaison ist eine so große Menschenansammlung eher ungewöhnlich. Es handelte sich hierbei aber um keine Demo, Kundgebung oder etwas in dieser Richtung. Ca. 500 Gäste des Reiseveranstalteres Reiseprofi A-Z erlebten hier den Höhepunkt ihrer „Fahrt ins Blaue“. Diese Fahrt war die Eröffungsfahrt und wie das Motto schon ausdrückt, wußten die Reisenden nicht, wohin oder in welches Hotel es geht. Schon seit langem arbeiten die Seetel Hotels mit den Reiseprofis zusammen.

Bierwagen vor der Ahlbecker Seebücke

Und wenn es darum geht, insgesamt 500 Gäste zu beherbergen und das Rahmenprogramm mit zu organisieren, sind wir mit unserem Kapazitäten und Knowhow ein verläßlicher Partner. Die Begrüßung der Reiseteilnehmer erfolgte am Freitag Nachmittag in Peenemünde. Ein landestypischer Umtrunk und der Shanty Chor Karlshagen verbreiteten schon einmal norddeutsches Feeling. Anschließend ging es mit den 10 Reisebussen in die Hotels in Trassenheide, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Manche Gäste sind schon des öfteren zu Gast in einem der Seetel Hotels auf Usedom gewesen und die Freude war umso größer, wenn man sogar in „seinem Stammhotel“ untergebracht war. Am Samstag traf man sich dann im Seebad Ahlbeck. Mit Kremsern und Reiseleitern wurden die Kaiserbäder erkundet. Glühwein sorgte für etwas Aufwärmung bei den kalten Temperaturen. Aber dennoch spielte das Wetter mit. „Fahrt ins Blaue“ stand an diesem

Musik an der Konzertmuschel

Wochenende auch für strahlend blauen Himmel und die blaue Ostsee. Am Abend fand dann eine große Gala im Hotel Kaiserhof im Seebad Heringsdorf statt. Ein weiteres Higlight gab es am Sonntag in der Konzertmuschel im Seebad Ahlbeck. Hier fand ein Konzert für die Wochenendausflügler statt. Anschließend wurde im Ahlbecker Hof und im Ostseehotel Ahlbeck zu Mittag gegessen und dann ging es nach 3 ereignisreichen und spannenden Tagen wieder in die Heimat.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*