Neue Bar im Ostseehotel eröffnet

April 2, 2011 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Hundebar

Im April wurde im Ringhotel Ostseehotel Ahlbeck, einem der Seetel Hotels auf der Ostsee Insel Usedom, eine Bar für ganz spezielle Gäste eröffnet. Im Eingangsbereich des Hotels können sich mitreisende Hunde unserer Ostsee Gäste nach einer langen Anfahrt kurz stärken. Auch ein Schlückchen Wasser nach einem ausgedehnten Spaziergang entlang der Ostsee an den ausgwiesenen Hundestränden tut der Hundeseele gut. Weiterhin wartet zur Zeit bei der Anreise eine kleine Überraschung auf die vierbeinigen Freunde auf dem Hotel Zimmer. Zugegeben – zuletzt haben wir im Ostseehotel die tierischen Begleiter etwas vernachlässigt. Doch natürlich haben auch sie das Recht auf einen erholsamen Ostsee Urlaub auf Deutschlands Sonneninsel. Das Seetel Special „Aktion Vierbeiner“, wo im Januar und Februar 2011 alle Hunde kostenfrei in unseren Häusern übernachten konnten, hat bei vielen unserer Gäste positive Reaktionen hervorgerufen und auch einige nütlzliche Hinweise hat es gegeben. Mit unserer Hundebar wollen wir einen weiteren Schritt tun und sind gespannt, wie sie bei den Vierbeinern und auch den Zweibeinern ankommt.

Unser Tipp für alle Fahrradfreunde:

Bei der Firma Mietrad Usedom können – über die Rezeptionen der Seetel Hotels in den Kaiserbädern – Hundekörbe oder Hundeanhänger ausgeliehen werden.



2 Antworten zu “Neue Bar im Ostseehotel eröffnet”

  1. […] Hundebar im Ostsee Hotel Ahlbeck im Eingangsbereich. Gesehen wurde der kleine Streuner in den letzten Tagen schon öfter auf der Promenade. Und er machte einen ganz zahmen und lieben Eindruck. Er ließ sich auch nicht durch unsere Grafikerin stören, die ein paar Schnappschüsse von ihm machte. Leider sind es ja oft traurige Schicksale, die hinter einer freilaufenden Katze stehen. Darum haben wir es auch nicht übers Herz gebracht, den Kater schnell hinauszujagen. Also konnt er sich erst einmal kräftig stärken. […]

  2. Roswitha Heinze sagt:

    toller Beitrag, leider stoße ich, seit Jahren, in unserem Haus beim Thema Hund immer auf nicht so offene Ohren. Aber vielleicht ändert sich dass ja noch.
    Macht weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*