Nur für kurze Zeit: Baltic Imperial Porter – die neue, limitierte Bierspezialität des Usedomer Brauhauses

Mai 15, 2015 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Anlässlich der diesjährigen Auszeichnung von Rolf Seelige-Steinhoff, geschäftsführender Gesellschafter der Seetel Hotels, Residenzen und Villen, zum „Hotelier des Jahres“, ließ es sich unser Braumeister und Biersommelier Thiemo Schreieder nicht nehmen, eigens dafür eine ganz besondere Bierspezialität in limitierter Auflage zu brauen.

Das Resultat der Anstrengungen ist ein nach dem deutschen Reinheitsgebot von 1516 gebrautes Baltic Imperial Porter mit einem Alkoholgehalt von 7 % vol und einem malzigen, süßlichen Geschmack mit Karamellnote und Röstaromen. Für das dunkle Bier wurden als Zutaten Wasser, Gerstenmalz, Karamellmalz, Röstmalz, Hopfen und Hefe verwendet mit der Besonderheit „Imperial“.

Der Begriff „Imperial“ stammt vom Bierstiel Imperial Stout ab, welches im 18 Jahrhundert für den russischen Zarenhof gebraut wurde. Imperial soll zum Ausdruck bringen, dass „etwas mehr“ im Bier enthalten ist. Mehr Hopfen, mehr Malz, mehr Alkohol oder auch von allem etwas. Bei unserem Usedomer Baltic Imperial Porter wurde ausschließlich mehr Malz und Alkohol zugesetzt, um den Charakter des ursprünglichen Bierstiel, des Porters, weitestgehend zu erhalten.

Seinen Ursprung hat das klassische Baltic Porter ebenfalls im 18. Jahrhundert in den baltischen Staaten Estland, Lettland, Litauen und Finnland sowie in Polen und Russland. Bekannt wurde es als stark alkoholisches, süßliches, robustes Bier, das den Charakter original britischer Porter mit den Eigenschaften der süßeren, malzigen Russian Imperial Stouts kombiniert. Als Kreuzung zwischen den English Porters und den Russian Stouts wurde das Bier schon damals als vollmundig, mild, mit mittlerer bis geringer Bitterkeit und Karamell-, Toffee- sowie Johannisbeernoten beschrieben, das reich an malziger Süße mit einer komplexen Mischung an Malzaromen ist.

Unser Baltic Imperial Porter hat eine tiefschwarze Farbe mit einer haselnussbraunen Schaumkrone. Es strömen Aromen von Schokolade, Kaffee, Brotrinde und Dörrobst in die Nase, wobei Noten von dunkler Schokolade und Kaffee geschmacklich dominieren. Im Mund zeigt sich das Usedomer Porter vollmundig mit einem intensiven Malzkörper. Der Alkohol ist gut versteckt und kommt nur schwach im ausgeprägten Kaffeeabgang zur Geltung.

Da die Gäste im Usedomer Brauhaus den besonderen Geschmack unserer Porter sehr schätzen und die Haltbarkeit eines Porters bei drei Monaten liegt, lag es für Thiemo Schreieder nahe, auch zum außergewöhnlichen Anlass der Auszeichnung „Hotelier des Jahres“ ein Bier dieser Art zu brauen, das ab sofort und solange der Vorrat reicht exklusiv bei uns erhältlich ist.

Erleben Sie Usedomer Braukunst leibhaftig und probieren Sie unsere hausgebraute Bierspezialität von der Sonneninsel in einem unserer Seetel Hotels, Residenzen und Villen sowie ganz besonders im Usedomer Brauhaus und stoßen Sie gemeinsam mit uns auf diese besondere Auszeichnung an! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Nur für kurze Zeit - Baltic Imperial Porter: Aromabar im Usedomer BrauhausNur für kurze Zeit - Baltic Imperial Porter: Braumeister und Biersommelier Thiemo Schreieder bei der ArbeitNur für kurze Zeit - Baltic Imperial Porter



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*