Orange Invasion!

Juli 13, 2010 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

mit frdl. Gen. der Firma Pixeltraum

Und damit meinen wir nicht etwa eine erneute Marienkäferinvasion wie im letzten Sommer. Nein – es handelt sich um Fahrräder. Sie werden es selbst erleben bei Ihrem nächsten Urlaub auf der Sonneninsel Usedom. Überall auf der Promenade und auf den Radwegen sehen Sie die auffallend orangen Räder der Firma Mietrad Usedom. Seit der Gründung im Jahr 2006 musste Ralph Schröder ständig neue Räder nachbestellen, weil die Nachfrage enorm ist. Getreu nach dem Motto: „Nur orange ist original!“ Hat er seine Flotte

mit frdl. Gen. der Firma Pixeltraum

 ständig erweitert und auch das Repertoire ist vielseitiger geworden. So können Sie neben 26er und 28er Rädern (3- oder 7-Gangschaltung) auch Kinderräder, Nachläufer, Bollerwagen und sogar Elektrobikes mieten. Für Ihre vierbeinigen Freunde gibt es Hundekörbe und auch Hundeanhänger. Für alle geliehenen Räder bietet Herr Schröder einen kostenfreien Liefer- und auch Pannenservice. Der Pannenservice gilt sogar für den gesamten deutschen Teil der Insel Usedom! Wenn also mal der Reifen platzt oder die Kette reißt, so ist die Hilfe quasi schon auf dem Weg. Aber seien Sie ganz sicher – eine Panne werden Sie mit den Rädern wohl kaum erleiden, denn Sie werden ständig gepflegt und gewartet. Es handelt sich um Markenmodelle der Firma Hartje.

mit frdl. Gen. der Firma Pixeltraum

In fast allen Seetel Hotels können Sie die Räder direkt an der Rezeption mieten. Und das sogar ohne Wartezeit – denn wir haben einen festen Bestand und wir können Ihnen den Schlüssel für das Fahrradschloss direkt in die Hand geben. Die Gebühr können Sie ganz bequem auf die Hotelrechnung setzen lassen und dann am Ende Ihres Urlaubes begleichen. Detaillierte Radkarten erhalten Sie ebenfalls an unseren Rezeptionen. Zum Kennenlernen der Insel und der Radwege bieten wir für alle Pedalritter 2x pro Woche geführte Radtouren mit unserem Fitnesscoach an.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*