SEETELHOTELS Usedom: Mehr als nur ein neuer Name

Januar 1, 2016 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

„Wenn Du etwas ein Jahr lang machst, beobachte es.
Machst Du es fünf Jahre, betrachte es kritisch.
Machst Du es zehn Jahre, ändere es.“ (Mahatma Gandhi)

Nach über zwei Jahrzehnten sorgfältiger Aufbauarbeit unter dem Namen Seetel sind wir zur kleinen, feinen Hotelgruppe gewachsen. In 16 Häusern an den schönsten Plätzen der Sonneninsel lassen wir mit unseren familiengeführten Hotels, Residenzen und Villen, die vom komfortablen Drei-Sterne-Familienresort bis zum Fünf-Sterne-Luxushotel reichen, die ganze Pracht und Schönheit der historischen Kaiserbäder aufleben. Wie Mahatma Gandhi treffend formulierte, ist es nun an der Zeit für Veränderung und einen Namen, der das erreichte Leistungsniveau unserer Gruppe klarer sichtbar macht.

Die früheren Seetel und heutigen SEETELHOTELS sind seit der Unternehmensgründung in Besitz der Familie Seelige-Steinhoff. Dies prägt bis heute die Unternehmensführung in ihrer Beständigkeit und langfristigen Ausrichtung. Alle Häuser werden nicht nur mit hohem Anspruch geführt, sondern auch mit einer sehr persönlichen Note gelebt. Wir haben uns daher mit dem Namen SEETELHOTELS bewusst für eine verbindliche und emotionale Marke entschieden, die all unsere Werte vereinigt. SEETELHOTELS – das steht für Anspruch, Tradition, Liebe zum Gast – für eine hohe Qualität, und für Usedom auf feinste Weise.

Damit unser Versprechen auch optisch wirkt, haben wir mit dem Namen ebenso unsere Gestaltung geändert. Ein warmer Sandton, der an Sonne und den feinen Ostseestrand erinnert, wird in edler, für die Badekultur klassischer Streifenoptik mit grauen Farbnuancen ergänzt. Das neue Logo zeigt unmissverständlich „SEETELHOTELS“ als klaren Schriftzug. Und auch die Bildsprache wechselt: Wir präsentieren uns mit emotionalen Motiven und zeigen Ihnen lebendige Urlaubsszenen aus der Erlebniswelt der SEETELHOTELS, getreu dem Motto „Das Leben liebt Sie!“



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*