Singend über die Insel Usedom

September 27, 2010 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
offiz. Logo des Usedomer Musikfestivals

Usedomer Musikfestival

Mit den Latvian Voices auf Inselrundfahrt

Eröffnung des Ostsee-Musikforums mit David Geringas

Pressemitteilung

Seebad Ahlbeck, 26. September 2010

Die Latvian Voices, sieben junge lettische Damen, nehmen am Dienstag, 28. September, ihr Publikum mit auf eine musikalische Inselrundfahrt per Bus. Beginnend um 10 Uhr in der Evangelischen Kirche Ahlbeck folgen Stationen in den Kirchen von Liepe, Morgenitz und Mellenthin sowie auf Schloss Stolpe. Eine Stärkung zur Mittagszeit ist im Wasserschloss Mellenthin eingeplant. Zu entdecken gibt es das malerische Hinterland mit den ältesten erhaltenen Kirchen der Insel Usedom. Musikalisch begleitet wird die Tour durch das Gesangsensemble Latvian Voices. Mit der Natürlichkeit ihrer klaren Stimmen und der Raffinesse ihrer charmanten Darbietung nehmen sie ihre Zuhörer für sich ein. Im Reisegepäck haben sie Lieder aus verschiedenen Epochen, von der Renaissance über Klassik bis zur Moderne. Ein Großteil der Lieder wurde von Ensemblemitgliedern selbst arrangiert.

Lettland mit seinen 1,2 Mio. Liedern auf 2,5 Mio. Letten verfügt über eine außergewöhnlich lebendige Musikkultur. Diese stellen die lettische Honorarkonsulin Dr. Sabine Sommerkamp-Homann und Prof. Dr. Steven Paul von der Lettischen Kulturakademie, Riga, am Montag, 27. September, 17 Uhr, im Romantik Seehotel Ahlbecker Hof in Ahlbeck vor. Das Lied ist in der wechselvollen Geschichte der Letten eine wichtige Konstante. Singend erreichte das Land seine Unabhängigkeit, singend demonstriert man noch heute auf der Straße. Gerade in den letzten Jahren entwickelte sich eine rege Musikszene, die besonders durch unseren diesjährigen composer in residence, Peteris Vasks, vertreten wird.

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet das Usedomer Musikfestival zusammen mit dem Tonkünstlerverband Mecklenburg-Vorpommern das Ostsee-Musikforum, unterstützt vom Norddeutschen Rundfunk. David Geringas wird anderthalb Wochen lang mit ausgewählten Meisterstudenten in Stolpe zu Gast sein. Das schon ausverkaufte Eröffnungskonzert am Dienstag, 22. September, 19:30 Uhr, im Schloss Stolpe, gestaltet der Cellist selbst, zusammen mit Daniel Austrich, Violine und Jascha Nemtsov, Klavier.

In diesem Jahr werden 11 hochtalentierte junge Musiker, vorrangig Cellisten, aus Japan, Südkorea, Slowenien, Russland und Deutschland an dem Meisterkurs teilnehmen. Die Teilnehmer werden im Abschlusskonzert des Ostsee-Musikforums, am Montag, 4. Oktober, 19:30 Uhr, ihre erarbeiteten Programme vorstellen. Ebenfalls gemeinsam mit dem Tonkünstlerverband veranstaltet das Usedomer Musikfestival am 30. September von 9 Uhr bis 18:30 Uhr eine Synagogenrundfahrt. Per Bus gelangen die Gäste mit fachkundiger Führung zum jüdischen Friedhof in Teterow und in die ehemaligen Synagogen in Dragun und Röbel. Außerdem gibt das Almandin Quartett jeweils ein kleines Konzert mit Werken der jüdischen Komponisten Victor Ullmann und Gideon Klein. Treffpunkt ist am Maritim Hotel Kaiserhof, Seebad Heringsdorf.

Kartenhotline: 038378.34647

www.usedomer-musikfestival.de und www.ticketonline.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*