Sonderkonzert mit Kurt Masur

September 17, 2013 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schon eine Woche vor der Eröffnung des 20. Usedomer Musikfestivals fand am vergangenen Freitagabend das Sonderkonzert mit Stardirigent Kurt Masur statt.

Zum 20. Jubiläum des Usedomer Musikfestivals kehrte Ehrenschirmherr Kurt Masur erneut auf die Insel zurück, um den Dirigenten-Nachwuchs zu unterrichten. Gemeinsam mit dem Orchester der Baltic Youth Philharmonic, welches exzellente Musikstudenten des gesamten Ostseeraums vereint,   präsentierte der Maestro am Freitagabend die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit.

Rund 1.100 musikbegeisterte Gäste fanden den Weg in die ehemalige Turbinenhalle im alten Kraftwerk Peenemünde. Alle Gäste waren sich einig, dass es zum wiederholten Mal ein einzigartiges Konzerterlebnis in einer atemberaubenden Kulisse war. Unter den Gästen war unter anderem Prinz Georg Friedrich von Preußen, der das Usedomer Musikfestival seit einigen Jahren als Ehrenpräsident tatkräftig unterstützt. Star des Abends war aber ganz klar Prof. Kurt Masur, der im Laufe des Abends den Europäischen Kulturpreis für sein Lebenswerk verliehen bekam. „Wir ehren heute einen wirklichen Weltkünstler und -bürger“, sagte Thilo Braune als Präsident der Europäischen Kulturstiftung.

Das Sonderkonzert war somit aus verschiedener Hinsicht ein kulturelles Highlight 2013 und zeigt einmal mehr den Facettenreichtum der Ostseeinsel Usedom. Gemeinsam freuen wir uns auf die bevorstehenden Konzerte des 20. Usedomer Musikfestivals. Schon am kommende Samstag, den 21. September findet ebenfalls in der ehemaligen Turbinenhalle des Kraftwerks Peenemünde das große Eröffnungskonzert statt. Alle Informationen zu weiteren Konzerten finden Sie hier.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie gemeinsam mit uns den musikalischen Herbst auf Usedom erleben und weisen Sie auf unsere aktuellen Herbstangebote hin, die sich wunderbar mit einem Konzertbesuch verbinden lassen.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*