Usedomer Brauhaus in Heringsdorf feiert den St. Knut Tag

Januar 12, 2011 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Blick auf das Brauhaus

Der St. Knut Tag wird in den skandinavischen Ländern gefeiert. An diesem Tag werden Schmuck und Kerzen von den Weihnachtsbäumen entfernt, die übrigen Süßigkeiten geplündert und die Weihnachtsbäume anschließend aus dem Fenster geworfen. Vor allem für die Kinder ist das noch einmal ein Highlight nach dem Weihnachtsfest. In Deutschland ist dieser Tag vor allem durch eine schwedische Möbelkette bekannt geworden. Im Jahr 2011 feiert das Usedomer Brauhaus im Seebad Heringsdorf auf der Insel Usedom seinen 1. Knut Tag, wenn auch in leicht abgewandelter Form. So findet das Event bei uns erst am 15. Januar 2011, Samstag, statt. Also zwei Tage später. Und da unser rustikales Restaurant ebenerdig gelegen ist, geht das mit den Weihnachtsbäumen aus dem Fenster werfen auch eher schlecht. Also haben wir die Aktivitäten nach draußen verlegt. Auf dem Platz des Friedens (dem Rondell direkt vor dem Brauhaus) werden wir ab 15 Uhr einen Wettbewerb im Weihnachtsbaum-Weitwurf durchführen. Mitmachen kann jeder, der Lust hat – auch ohne Anmeldung. Es gibt dabei 3 verschiedene Kategorien, um Chancengleichheit zu wahren: Männer, Frauen und Kinder werden separat gewertet. Die Bäume brauchen natürlich nicht selbst mitgebracht werden. Für die Kinder gibt es die Auszeichnungen direkt vor Ort, für die „Großen“ findet die Ehrung der Besten dann abends im Brauhaus statt.

Der Baum vorm Waldhof bleibt natürlich fürs nächste Jahr stehen.

Die ersten Preise sind dabei aber keine Möbel oder Dekogegenstände sondern u.a. ein Gutschein für das Brauhaus im Wert von 40 EURO und ein Wellnessgutschein für die Shehrazade. Aber es werden nicht die einzigen bleiben. Auch unser selbstgebrautes Usedomer Inselbier wird in verschiedenen Variationen als Preis dargereicht. Bei Live Musik können dann nicht nur die Sieger den Tag ausklingen lassen. Für Unterhaltung und das leibliche Wohl während des Wettbewerbes sorgen wir natürlich vor Ort. Aber es wird auch leckerer Knüppelkuchen zum Selbstbacken angeboten. Oder wie wäre es mit einem köstlichen Schwedenpunsch? Wir wünschen allen Teilnehmern vor allem viel Spaß. Möge der Bessere gewinnen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*