Usedomer Literaturpreis 2014 für Jaroslav Rudiš

April 24, 2014 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Jaroslav Rudiš
Vom 09. bis 13. April 2014 stand die Sonneninsel bereits zum 6. Mal im Zeichen des literarischen Kunstgenusses: während der 6. Usedomer Literaturtage konnten Gäste mit bedeutenden Schriftstellern, Poeten und Literaturkritikern im maritimen Flair der Kaiserbäder mitreißende Geschichten der Deutschen und der Völker östlich der Landesgrenze entdecken und erfuhren ungekannte, unerwartete Sichtweisen.

In diesem Jahr durften wir die Autorinnen und Autoren Martin Walser, Thea Dorn und Paulina Schulz auf Usedom begrüßen. Unter dem Motto „Das Buch der Geschichte enträtseln“ zeichneten sie literarische Historiengemälde ausgehend vom Prager Frühling bis zur tschechischen Graphic Novel der Gegenwart. Reiner Kunze und Hellmuth Karasek sollten den erlesenen Autorenkreis komplettieren, sie waren jedoch krankheitsbedingt verhindert.

Der Höhepunkt der hochkarätigen Literaturveranstaltung war erneut die Verleihung des Usedomers Literaturpreises. 2014 wurde damit der tschechische Literat Jaroslav Rudiš für seine Verdienste um den europäischen Dialog geehrt. Der Usedomer Literaturpreis ist mit 5.000 Euro sowie einem einmonatigen Aufenthalt im Romantik Seehotel Ahlbecker Hof***** dotiert und wird von Seetel sowie den Usedomer Literaturtagen gestiftet.

Im März hat Jan Koneffke, Literaturpreisträger aus dem Vorjahr, seine Arbeitszeit genutzt, um im maritimen Flair des Seebads Ahlbeck sein nächstes Buch fortzusetzen. Er selbst beschrieb seinen Aufenthalt als „diszipliniert und arbeitssam“. Pausen gönnte er sich lediglich für ausgedehnte Spaziergänge am Meer oder sportliche Aktivitäten, um aus der faszinierenden Umgebung kreative Ideen zu schöpfen. Herr Rudiš plant es ihm bereits im Juni dieses Jahres gleich zu tun.

Neben den Usedomer Literaturtagen unterstützt Seetel das Usedomer Musikfestival (20. September bis 11. Oktober 2014), das in diesem Jahr die Musikszene Polens auf dem „Podium der Ostsee“, der Insel Usedom, präsentiert. Vielfältige Konzertprogramme halten musikalische Highlights für Sie bereit. Krzysztof Pendereckis ausdrucksstarke Gegenwartskunst trifft auf polnische Musik von der Renaissance bis zur Romantik. Fryderyk Chopin ist selbstverständlich auch dabei.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch in einem unserer Seetel Hotels & Resorts.
Ihr Seetel-Team

Jan Koneffke + Rolf Seelige-SteinhoffBalkon Ahlbecker Hof ®gmPreisübergabe an Jaroslav Rudiš ®gm



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*