- SEETELHOTELS Urlaubs Blog - https://www.seetel-blog.de -

Andre Länder andre Sitten

[1]
Schlösser an der Seebrücke Misdroy

Einen interessanten Brauch haben wir auf der Seebrücke in Misdroy bemerkt. In Deutschland ist es ja weit verbreitet, dass Verliebte oder Personen, die eine Sehenswürdigkeit oder einen Aussichtspunkt etc. besuchen, sich dort in Teilen der Fassade, oder in Steine, Holz etc. mit einer Gravur verewigen.  So nach dem Motto: „Ulli und Siggi waren hier“ oder “ K+B=Big Love“. Das sorgt natürlich oft für Verärgerung bei den Verantwortlichen, da diese „Gravuren“ nicht so leicht zu entfernen sind. Auf der Seebrücke in Misdroy findet man solche Verewigungen in ganz anderer Form. Am gesamten Geländer der Brücke sind Vorhängeschlösser angeschlossen und die Gravuren befinden sich auf diesen Schlössern, aber nicht an der Seebrücke selbst. So kann man trotzdem der Welt mitteilen, dass man in Misdroy war und die schmucke Seebrücke kratzt es nicht :-).

Kennt jemand diesen Brauch oder weiß mehr darüber? Denn Recherchen im Internet unsererseits blieben leider ohne Ergebnis.