Pfingsten 2010

Mai 24, 2010 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Pünktlich zum Pfingstsonntag lachte die Sonne über Deutschland zweitgrößter Insel und zeigte, warum man sie auch Sonneninsel nennt. Bei Temperaturen um die 20°C wurden den Pfingsturlaubern etliche Attraktionen geboten.

In Heringsdorf stand das 11. Internationale Kleinkunstfestival auf dem Programm und nicht nur die zahlreich vertretenen Künstler freuten sich über das herrliche Wetter.

Im Seebad Ahlbeck sorgte „Klärchen“ dafür, dass die Vertreter des 13. Fallschirmsportwettbewerbs optimale Bedinungen vorfanden. Die Landung der Fallschirmspringer erfolgte unmittelbar an der Seebrücke.

Die Terrassen der zahlreichen Cafés und Restaurants entlang der Promenade, die sich von Ahlbeck über Heringsdorf bis hin nach Bansin erstreckt, luden alle Sonnenhungrigen zum Verweilen ein.

Viele nutzten den schönen Tag aber einfach nur für einen Bummel über die Promenade, einen Fahrradausflug oder verbachten den Tag am weißen Sandstrand im Strandkorb.

Bei Klängen eines Shanty Chores am Nachmittag und peppiger Live Musik (u.a. mit Auftritt der Pallas Show Band) am frühen Abend an der Konzertmuschel Ahlbeck konnten Usedoms Gäste die Sonne mit einem leckeren Softeis genießen.

Wie Sie auf dem Bild – das unsere Livecam auf dem Dach des Ahlbecker Hof um 17:30 Uhr machte – erkennen können, hielt sich die Sonne und das schöne Pfingstwetter bis in die Abendstunden. Auf unserer Homepage können Sie stets aktuelle Livebilder der Seetel-Webcam sehen.

Am Pfingsmontag konnten man den „letzten Feiertag“ des langen Wochenende dann z.B. mit einer Kremserfahrt durch die Kaiserbäder ausklingen lassen, bevor die Heimreise angetreten wurde.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*