Usedom entdecken wie Lyonel Feininger

September 18, 2010 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
 

Mit dem Rad auf den Spuren von Lyonel Feininger (Quelle: Seetel Hotels)

Lyonel Feininger (1871-1956)  ist einer der weltberühmtesten  Maler der Klassischen Moderne. Viele Jahre seines Lebens verbrachte Feininger auf der Insel Usedom und ließ sich von der Schönheit der Insel für seine Werke inspirieren.  Die Vollkommenheit der Natur und profane Bauwerke und Dorfkirchen beeindruckten den Künstler für seine Bilder.  Mit seinen Werken hat der Künstler ein kulturelles Erbe für die Insel geschaffen.

2009 wurde zu Ehren des großen Malers der „Lyonel-Feininger-Radweg“ eröffnet. Entlang des ca. 56 Kilometer langen Radweges, der über 40 ver5schiedene Punkte führt, kann man jetzt die schönsten Orte entdecken, von denen sich einst Lyonel Feininger inspirieren ließ.

Der Feininger-Radweg führt Sie von Benz nach Bansin über Neppermin, Balm,  Mellentin und dann weiter nach Heringsdorf, Ahlbeck, Swinemünde, Kaminke, Garz, Zirchow, Korswandt und zurück nach Bansin und Benz.

In fast allen Seetel Hotels können Sie sich auch Fahrräder für ihre Feininger-Tour direkt an der Rezeption mieten. Und das sogar ohne Wartezeit – denn wir haben einen festen Bestand und wir können Ihnen den Schlüssel für das Fahrradschloss direkt in die Hand geben.

Hier finden weitere ausführliche Informationen zum Lyonel-Feininger-Radweg!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*