Usedom: Wandern am Meer, an Steilküsten, Mooren und in Wäldern

März 21, 2022 | Author:

Wenn Sie sich von den Seetelhotels aus zum Wandern auf Usedom begeben, haben Sie viele Optionen. Ihnen steht es frei, die aufregenden Steilküsten zu erkunden oder die spannenden Moore vor Ort zu entdecken und zu bewundern. Die Insel ist außerdem sehr reich an Wäldern, sodass es für Ihren Geschmack eine passende Freizeitaktivität gibt. Wenn Sie möchten, können Sie auf Usedom an vielen Orten wandern, mit Hund und Kind. Hier ist ein Spaziergang an der schönen Ostsee eine gute Wahl.

 

Auf Usedom wandern: Mit dem Hund die Natur erkunden

 

Möchten Sie mit Ihrem Vierbeiner verreisen, gibt es viele Orte zu erkunden. Die Insel in der Ostsee ist nämlich besonders hundefreundlich und daher ein tolles Urlaubsziel für die gesamte Familie. Bei Seetelhotels gibt es unter anderem die Möglichkeit ein Ferienhaus zu mieten und dort mit dem Hund zu wohnen und die Auszeit vom Alltag zu genießen.

 

Entscheiden Sie sich für den Besuch von Usedom, stehen Ihnen zu jeder Jahreszeit viele attraktive Ausflugsziele zur Wahl. Speziell die zu Usedom gehörende Halbinsel Gnitz ist einen Besuch wert. Dort gibt es viele unterschiedliche landwirtschaftliche Gegebenheiten. Zu ihnen zählen Salzwiesen, Steilküsten, Dünen, Heidelandschaften und Feuchtbiotope. Für Sie und Ihren Hund gibt es somit zahlreiche Dinge zu entdecken.

 

Eine Attraktion auf Gnitz ist das Naturschutzgebiet. Es befindet sich an der Südspitze der Insel und beheimatet zahlreiche Pflanzen- und Tierarten. Für Aktivurlauber, Vogelliebhaber und Menschen, die den Aufenthalt in der Natur schätzen, ist Gnitz daher eine beliebte Urlaubsdestination. Zu den am meisten geschätzten Ausflugszielen auf der Insel gehören folgende:

 

  • Weißer Berg: Der 32 Meter hohe Berg beeindruckt Sie mit einer langen Steilküste. Sie ist besonders vom Meer aus beeindruckend. Daher empfiehlt sich eine Schiffsfahrt, um sie zu bewundern. Mit ihr haben Sie außerdem die Option, die Dünen auf der Insel und den Peenestrom zu sehen.
  • Marienkirche: In Netzelkow finden Sie die Marienkirche. Diese gibt es bereits seit dem 15. Jahrhundert. Die durch einen Gebäudebrand im Jahr 1850 zerstörten Decken und Fenster wurden im Laufe der folgenden Jahre erneuert.
  • Yachthafen: Im Achterwasser finden Sie den Yachthafen. Während dieser früher lediglich zum Transport von Erdöl genutzt wurde, entdecken Sie dort heute luxuriöse Yachten und haben einen tollen Ausblick auf die Insel Usedom.
  • Erdölproduktion: Im Ort Netzelkow gibt es nicht nur die bekannte Marienkirche. Dort befindet sich sogar eine alte Erdöl-Förderanlage. Sie diente der Versorgung von Schiffen und steht Ihnen zu Besichtigungszwecken noch heute für einen Besuch bereit.

 

Auf Usedom wandern: Mit den Kindern auf Abenteuerreise gehen

 

Auf Usedom wandern ist auch mit den Kindern eine schöne Erfahrung. Hierbei ist es wichtig, dass Sie Ihrem Nachwuchs etwas bieten, das gefällt. Es beginnt bereits mit der richtigen Unterkunft. Bei Seetelhotels haben Sie die Option, sich ein eigenes Ferienhaus zu mieten oder ein komfortables Hotelzimmer. In den Hotels gibt es nicht nur eine ausgezeichnete Versorgung mit Lebensmitteln und Getränken, sondern auch ein tolles Entertainmentprogramm für groß und klein.

 

Besonders der Ausflug an die Ostsee gefällt Kindern. Hier haben Sie die Möglichkeit, im Wasser und an Land zu spielen. Die ideale Reisezeit für den Familienurlaub auf Usedom ist übrigens der frühe Herbst und das späte Frühjahr. So genießen Sie vor Ort angenehme und milde Temperaturen, sodass Sie für das Wandern auf Usedom viel Energie und Ausdauer haben.

 

Wenn Sie mit Ihrer ganzen Familie unterwegs sind und Usedom beim Wandern entdecken, sehen Sie bei der Schmetterlingsfarm in Trassenheide vorbei. Dort gibt es mehr als 2000 unterschiedliche Schmetterlingsarten zu bewundern. Sie gefallen speziell Kindern, da das Farbspektrum groß ist und somit das Aussehen der Tiere stark variiert.

 

Falls Sie sich für eine Unterkunft bei Seetelhotels in Ahlbeck entscheiden, schauen Sie unbedingt mit Ihren Kindern beim Sandskulpturenkünstler vorbei. Er befindet sich nämlich auch vor Ort und hat viele unterschiedliche Kunstwerke vorbereitet. Sie sind aus feinem Sand hergestellt und sehen beeindruckend aus. Jedes Jahr variiert übrigens das Motto des Sandkünstlers. In der Vergangenheit hat er antike Götter nachgestellt oder Bekanntheiten aus der chinesischen Mythologie. Big Foot und Nessie waren ebenso bereits zu bewundern. Für Ihre Kinder könnte dies der Höhepunkt der Urlaubsreise sein.

 

Auf Usedom wandern: Romantische Stunden mit dem Partner verbringen

 

Wenn Sie auf Usedom wandern, sehen Sie sich unbedingt die Steilküsten an. Sie sind speziell am Abend wenig besucht und bieten Ihnen somit ein wenig Privatsphäre. Nehmen Sie sich am besten eine Decke und einen Picknick-Korb mit und genießen Sie die Zweisamkeit an einer Steilküste bei Mondschein.

 

Vielen Paaren gefällt es auch bei Tag an geführten Touren auf Usedom teilzunehmen. Hierbei führen Sie Einheimische zu den beliebtesten Plätzen der Insel. Dort lernen Sie nicht nur historisches Wissen durch den Tourguide, sondern sehen auch die beliebtesten Attraktionen, zu denen Sie später alleine zurückkehren können.

 

Eine weitere Möglichkeit, wie Sie die Natur mit Ihrem Partner erkunden und genießen sind überregionale Radwege. Zu ihnen gehört unter anderem der Europäische Fernwanderweg mit der Bezeichnung E9. Folgen Sie diesem Weg zu Fuß oder mit dem Rad, gelangen Sie durch zahlreiche kleine Dörfer, die zum Teil mit kleinen, aber imposanten Bauwerken beeindrucken. Von Peenemünde bis nach Ahlbeck haben Sie somit die Option, viele einsame Buchten und unberührte Felder und Wälder zu entdecken.

 

Tipp: Entscheiden Sie sich dazu, nach dem Wandern auf Usedom etwas zu entspannen, leihen Sie sich einen Strandkorb. Die Körbe gibt es an größeren Strandabschnitten, wie in Heringsdorf, zum Ausleihen.

 

Fazit

 

Wandern auf Usedom ist in Heringsdorf, Gnitz und Zinnowitz besonders beliebt. Hier haben Sie die Möglichkeit, im Frühjahr oder Herbst die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Orte in Ruhe und ohne große Menschenmengen zu erkunden. Dank des angenehmen Klimas sind lange Trips und Aktivitäten auf dem Eiland eine gute Wahl. Das gefällt nicht nur Erwachsenen gut, sondern sogar Kindern und Hunden. Machen Sie Urlaub bei Seetelhotels auf Usedom, haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Freizeitaktivitäten, die Ihre Reise nach Norddeutschland unvergesslich machen.

 

Quellen:

 

https://www.usedom-inside.de/index.php/usedom/halbinsel-gnitz

https://usedom.de/vielfaeltige-wege-zum-radwandern-und-wandern-auf-usedom

https://www.urlaubs-insel-usedom.de/usedom-ferienwohnungen-loddin-touren-fuss.htm

https://usedom.de/vielfaeltige-wege-zum-radwandern-und-wandern-auf-usedom

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*