Das ist unser Gästebeirat – Familie Plotzke

Juli 2, 2019 | Author:
Beitrag teilen auf: Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Seit dem Jahr 2015 verfügen die SEETELHOTELS Usedom über einen Gästebeirat. Was im ersten Moment nach einem furchtbar langweiligen Gremium klingt, ist in Wirklichkeit eine absolute Herzensangelegenheit. Unser Gästebeirat versammelt einmal im Jahr seine treuesten Stammgäste um sich. Einmal im Jahr finden sich Menschen zusammen, die zum Teil seit Jahrzehnten unsere Hotels besuchen. Wir erzählen Ihre Geschichte! Dieses Mal: Familie Plotzke.

 

Seit wann machen Sie Urlaub auf Usedom:

 

Wir kommen seit 1998 nach Usedom.

 

Seit wann sind Sie Gast der SEETELHOTELS Usedom:

 

Ebenfalls seit dem Jahr 1998. Und jedes Mal waren wir im Seeschloss Bansin.

 

 

Können Sie sich noch an Ihren ersten Urlaub auf Usedom erinnern? Welche Erinnerungen sind mit diesem Urlaub verbunden?

 

Die erste Reise ins Seeschloss machten wir damals über ein Reiseunternehmen. Jedoch war es so, dass wir hierfür selbst mit dem PKW anreisen mussten. Wir können uns zudem noch genau daran erinnern, dass wir in diesem ersten Jahr die Wohnung 55 bezogen. Der Wohnraumcharakter mit der Küche, Wohn- und Schlafzimmer sowie der herrliche Balkon hatten sofort unser Herz erobert. Die Strandlage und das etwas ruhigere Bansin, im Vergleich zu den anderen Seebädern, entsprachen genau unseren Erholungsvorstellungen. In dem Moment war es quasi um uns geschehen.

 

 

Wie hat sich die Insel in all den Jahren verändert?

 

Es wurde natürlich sehr viel gebaut und überarbeitet. Manche Gebäude mussten Neuen weichen. Wir erinnern uns zum Beispiel genau an den nostalgischen Buchladen an der Ecke, gegenüber dem Café „Florian“. Aber das ist nun mal der Lauf der Dinge. Bei allen Veränderungen war aber auch festzustellen, dass trotz innovativer Ideen der herkömmliche Bäderbaustil in vielen Bereichen erhalten wurde. Gut so!

 

 

Warum kommen Sie immer wieder hier her?

 

Dafür gibt es eine Vielzahl von Gründen. An erster Stelle steht das freundliche Personal. Es gab keinen Urlaub, in dem wir uns nicht gut behandelt gefühlt haben.

„Unsere Wohnung 55“ ist ein weiterer Grund. Seit 20 Jahren halten wir der Wohnung im Seeschloss nun schon die Treue. An dieser Stelle möchten wir uns auch direkt für das neue Interieur bedanken, welches sehr schön geworden ist. Positiv festzuhalten ist auch, dass sich das Frühstücksbuffet seit Jahren immer weiter verbessert hat. Dafür möchten wir uns auch bei dem Hoteldirektor des Seeschloss Bansin, Herrn Ruhnau, bedanken.

 

Sie sind Mitglied des Gästebeirates. Warum ist ein solches Gremium sinnvoll, welche Vorteile bringt es mit sich?

 

Der Gästebeirat der SEETELHOTELS Usedom bietet eine einmalige Form des Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Bei jedem Treffen des Gremiums merkt man, wie wichtig der Familie Seelige-Steinhoff unser Input ist. Zudem beweist die Familie eine große Offenheit für die von uns angesprochenen Punkte.

Wir bekommen jährlich Informationen zu Geschaffenem und Einblick in neue Vorhaben. Und: Man zeigt auch Erklärungsbereitschaft, wenn etwas noch nicht termingerecht geschafft wurde. Diese Ehrlichkeit schafft natürlich eine ganz besondere Bindung zwischen Gästen und Unternehmen. Es ist ein sehr schönes „Wir-Gefühl“. Wir sind stolz darauf, in diesem Hotelimperium ein kleiner Herzschlag am Puls der innovativen Hotelkettenentwicklung zu sein.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*