Usedom mit Kindern: 7 Erlebnistipps für Familienurlaub an der Ostsee

Juli 1, 2022 | Author:

Planen Sie, Usedom mit Kindern zu erkunden? Dann geben wir Ihnen die besten Erlebnistipps. So finden Sie zu jeder Jahreszeit eine tolle Möglichkeit, mit Ihrer Familie Spaß an der Ostsee zu haben. Warum Sie einen Urlaub auf Usedom mit Kindern erleben sollten und was ihn so besonders macht, erfahren Sie bei uns. Wir geben Ihnen Tipps für jede Jahreszeit, sodass Sie selbst im Herbst- und Winterurlaub auf Usedom spannende Unternehmungen mit Ihrer Familie machen können.

 

Was kann man auf Usedom mit Kindern machen?

Unsere Tipps:

Die Phänomenta Peenemünde besuchen

Wer auf Usedom Urlaub mit Kindern macht, sollte unbedingt die Phänomenta besuchen. Hier können Ihre Kinder nämlich aktiv sein. Das bedeutet, dass Sie an etwa 300 verschiedenen Experimenten hautnah teilhaben können. Die Ausstellung findet auf insgesamt 2500 Quadratmetern statt, sodass es eine Menge zu erkunden gibt.

Nicht nur bei schlechtem Wetter ist die Phänomenta eine gute Wahl. Sowohl im Sommer als auch im Frühjahr, wenn es sonnig und warm ist, lohnt sich der Besuch des Ausflugsziels. Speziell dann, wenn Sie Usedom mit Kindern besuchen.

Tipp: Buchen Sie Ihren Besuch in der Phänomenta online und reservieren Sie so schnell und einfach ein Ticket für die ganze Familie.

 

Eine Fahrt mit der Tauchgondel in Zinnowitz

Im Frühjahr, Sommer und Herbst ist ein Besuch der Tauchgondel eine tolle Idee. Hierbei handelt es sich um eine Gondel, die sich ins Meer absenkt. Dabei gleiten Sie bis auf den Meeresboden hinab. Sie erkunden somit die Unterwasserwelt der Ostsee vom Inneren der Tauchgondel. Bei Ihrer Reise nach Usedom mit Kindern sollten Sie jedoch bedenken, dass die Tauchgondel eher für ältere Kinder empfehlenswert ist. Die engen Räume sind für Kleinkinder und Babys möglicherweise beängstigend. Insgesamt dauert die Fahrt in der Gondel übrigens 30 Minuten, sodass Sie ausreichend Zeit haben, Ihre Umgebung genauer anzusehen.

 

Das umgedrehte Haus ansehen

Vielleicht haben Sie schon einmal etwas vom Haus gehört, das kopfsteht. Es befindet sich in Trassenheide. Seit dem Jahr 2008 steht es dort auf seinem Dach. Und nicht nur das Haus steht auf dem Kopf – auch die Einrichtung. Sie ist so an der Decke befestigt, dass Sie sich nicht verletzen können. Beim Urlaub auf Usedom mit Kindern ist das umgedrehte Haus deshalb eine tolle Idee. Ihre Kinder werden von dieser Attraktion begeistert sein.

 

Usedom mit Kindern im Herbst

Usedom mit Kindern im Herbst ist sehr empfehlenswert. Zu dieser Jahreszeit herrscht dort ein angenehmes Klima, das sowohl Kindern als auch Erwachsenen gefällt. Deshalb sind viele tolle Ausflüge möglich. Sie müssen sich nicht auf den Innenbereich einzuschränken, sondern sollten auch die Natur auf der schönen Insel erkunden. Nehmen Sie zum Beispiel an Erlebnistouren in den Naturpark teil. Sie zeigen, wie unberührt die Fauna und Flora ist. Für Kinder ist speziell die Insel-Safari eine tolle Wahl. Dort lernen sie auf eine spielerische Weise mehr über die Insel Usedom und ihre Tier- und Pflanzenwelt kennen.

 

Winterlandschaft am Meer bewundern

Usedom mit Kindern im Winter ist für die ganze Familie eine tolle Entscheidung. Die Strände verwandeln sich dann nämlich in eine schöne Winterlandschaft. Sie können dann zum Beispiel mit Ihrer Familie die großen Eiszapfen an der Seebrücke bestaunen. Auch eine Schneeballschlacht am Meer macht Spaß. In Heringsdorf gibt es außerdem eine Eisbahn, die für Sie und Ihre Familie eine gute Wahl sein kann. Auf Usedom gibt es im Winter vermehrt schauspielerische und musikalische Events, die oft der ganzen Familie gefallen. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, interessante Museen auf Usedom zu besuchen. Hier bietet sich speziell das U-Boot-Museum an.

 

Ideen für Usedom mit Kindern bei schlechtem Wetter einplanen

Auch Usedom mit Kindern bei Regen bietet vielfältige Unternehmungsmöglichkeiten. Eine exotische Attraktion ist der Tropenzoo Bansin, welcher sich in Heringsdorf befindet. Im kleinsten Zoo Deutschlands gibt es etwa 150 unterschiedliche Tierarten. Diese sind speziell für Kinder faszinierend und spannend zu beobachten. Von Vorteil bei diesem Zoo ist, dass er genau die richtige Größe hat, um alle Attraktionen binnen eines Tages mit der ganzen Familie anzusehen. So überlasten Sie Ihre Kinder nicht und können alle Tierarten in Ruhe erkunden.

Außerdem finden Sie in Benz auf der Insel Usedom die Holländermühle, die gerade für Kinder spannend ist. Befinden Sie sich in der Nähe von Mellenthin, geht kein Weg am faszinierenden Wasserschloss vorbei.

 

Das idyllische Wasserschloss in Mellenthin
© SEETELHOTELS

Komfortabel und gemütlich wohnen

Bei einer Reise mit der Familie sollten Sie sich nicht nur fragen „Was kann man auf Usedom mit Kindern machen?“. Ebenso wichtig wie spannende Freizeitaktivitäten ist die passende Unterkunft. Nur, wenn das Hotelzimmer oder die Villa den Ansprüchen genügt, haben alle Familienmitglieder einen schönen Urlaub.

Hier ein Überblick über die beliebtesten Unterkunftsarten für Familien:

 

Camping

Auf Usedom gibt es viele Campingplätze. Wenn Sie nicht den Komfort eines Hotels oder einer Villa suchen und gerne naturnah wohnen, sind Sie hier genau richtig. Bekannte Campingplätze auf Usedom sind zum Beispiel Natur Camping Usedom, Campingplatz Stubbenfelde und Dünencamp Karlshagen. Hier haben Sie unter anderem die Möglichkeit, kleine Häuser in der Natur zu mieten.

Villa, Haus und Wohnung

Bevorzugen Sie einen geräumigen und ruhigen Rückzugsort für Ihre Familie, ist ein Haus, eine Wohnung oder eine Villa ideal. Dort leben Sie alleine und organisieren Ihren Haushalt selbst. Dies bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Sehen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt die Villen Strandschloss, Möve, Waldesruh oder Aurora an. Auch die edlen Ostseeresidenzen Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf sind beliebt. Und wenn Sie doch mehr Komfort möchten, können Sie die jeweiligen Angebote der benachbarten SEETELHOTELS mitnutzen.

Hotel

Hotels haben den großen Vorteil, über viele Annehmlichkeiten zu verfügen. Speziell die SEETELHOTELS auf Usedom sind dafür bekannt, für Kinder und Erwachsene ausgezeichnet ausgestattet zu sein. Dort gibt es nicht nur leckere Mahlzeiten, sondern auch Wellness- und Sportangebote. Kinder und Erwachsene können sich außerdem in Pools, Saunen und Dampfbädern entspannen. Im SEETELHOTEL Kinderresort Usedom finden Sie eine großzügige Wellnessoase für Groß und Klein. Dort gibt es sogar mit eine spezielle Familiensauna, Sie ist nicht so heiß und daher eine besonders erholsame Idee beim Usedom Urlaub mit Kindern.

 

Das Kinderresort Usedom in Trassenheide liegt mitten im duftenden Kiefernwald
© SEETELHOTELS

 

Tipp: Denken Sie bei der Auswahl einer Unterkunft an die Bedürfnisse der gesamten Familie. Hier sollte jedes Mitglied auf seine Kosten kommen, um einen schönen Urlaub zu haben. Eine gute Bleibe ist demnach kinderfreundlich und bietet trotzdem ansprechende Angebote für Erwachsene. Daher haben sich die Unterkünfte der SEETELHOTELS auf Usedom etabliert. Hier gibt es für Familien auch tolle Unternehmungsmöglichkeiten, die vielfältig, spannend und unvergesslich sind. Denn: Urlaub ist, wenn alle glücklich sind.

 

Quellen

https://www.weltstehtkopf.de/

https://www.steplavage.de/kinder/ausflugsziele/usedom/schlechtes-wetter/



Eine Antwort zu “Usedom mit Kindern: 7 Erlebnistipps für Familienurlaub an der Ostsee”

  1. […] 7 Erlebnistipps für Familienurlaub an der Ostsee […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*